(030) 522 80 89 811 info@robinsonschule-berlin.de

Hausordnung der Robinson-Schule

Unsere Schule soll ein Ort sein, an dem man sich wohl fühlt, lernt und gegenseitig respektiert.

Allgemeine Regeln

Die Schüler betreten das Schulgebäude ab 07.30 Uhr (ausgenommen ist der Frühhort).

Um 07.45 Uhr mit dem Stundenklingeln wird die Schule durch den Hausmeister verschlossen. Verspätete Schüler erhalten im Sekretariat eine Bescheinigung.

Handys werden beim Betreten des Schulhauses ausgeschaltet und verbleiben bis zum Verlassen des Schulhauses in der Mappe.

Das Kaugummikauen ist im Schulhaus untersagt.

Das Mitführen von Eddings, Feuerzeugen, Streichhölzern, Zigaretten, Anscheinwaffen und Messern ist untersagt.

Den Anweisungen aller Mitarbeiter dieser Schule ist Folge zu leisten.

Das Schulgelände wird während der Anwesenheitszeit nur in Begleitung eines Erziehers oder eines Lehrers verlassen.

Schulfremde Personen sind verpflichtet, sich im Sekretariat zu melden.

Verhalten im Schulgebäude

Im Schulhaus wird sich gegenseitig gegrüßt.

Auf den Fluren und in den Räumen verhalten wir uns ruhig und rennen nicht. Bälle werden im Schulhaus in einer geeigneten Tasche getragen. Wir benutzen die rechte Seite der Treppe. Die Toilettenhygiene wird eingehalten.

Es besteht Hausschuhpflicht!

Unterrichtszeiten:

1. Stunde 07.45 bis 08.30 Uhr
2. Stunde 08.45 bis 09.30 Uhr

Pause: 09:30 bis 10:00 Uhr

3. Stunde 10:00 bis 10.45 Uhr
4. Stunde 10.55 bis 11.40 Uhr
5. Stunde 11.50 bis 12.35 Uhr

Pause: 12.35 bis 13.10 Uhr

6. Stunde 13.10 bis 13.55 Uhr
7. Stunde 14.05 bis 14.50 Uhr
8. Stunde 15.00 bis 15.45 Uhr

Kleine Pause:

Nach der ersten Stunde frühstücken die Schüler in ruhiger Atmosphäre.

Große Pause:

Die große Pause verbringen wir auf dem Schulhof, auch nach dem Mittagessen.

Der Raumwechsel in die Fachräume vollzieht sich geordnet.

Weitere Pausenregeln

Alle Türen sind verschlossen.

Beim Abklingeln verbleiben die Schüler im Raum.

Das Fußballspielen im hinteren Bereich des Schulhofes ist gestattet. Die Turnhallenwände dafür zu nutzen, ist verboten.

Private Roller, Skateboards und Waveboards dürfen auf dem Schulhof nicht gefahren werden.

Das Biotop bleibt den Klassenstufen 4, 5 und 6 vorbehalten.

Sonstiges

Ab Klasse 3 werden die Räume durch die Schüler und Schülerinnen gesäubert, die Tafel gewischt und der Papierkorb geleert. Der Klassenlehrer teilt wöchentlich die Dienste ein und wertet sie aus.

Fremdes Eigentum ist zu achten; darf nur mit Zustimmung des Eigentümers genutzt werden.

Eigenes Spielzeug jeder Art ist nur am Spielzeugtag am Freitag im Freizeitblock ab 13.00 Uhr gestattet. Eigenes elektronisches Spielzeug bleibt zu Hause.

Die Schule übernimmt keine Haftung.

Diese Hausordnung wurde am 03.11.2015 einstimmig in der Schulkonferenz bestätigt.

Sie ist gültig ab dem Schuljahr 2015/2016.

Rektorin